1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.

Plätze offen

Liebe Mitglieder,

beim Blick auf Platz 1 kann man es nur schwer erkennen: Aber durch den Frost der vergangenen Nächte sind die Plätze noch weich. Trotzdem sind die Plätze bespielbar. Bitte seid aber besonders vorsichtig beim Spielen, sodass die Plätze keine dauerhaften Schäden davon tragen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Mit sportlichen Grüße

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Freiplätze geöffnet

Liebe Mitglieder,

die Freiplätze sind ab morgen (28.03) geöffnet. Bitte behandelt die Plätze sorgsam: Zieht gründlich (auch die Bereiche zwischen den Plätzen) ab, hängt das Abziehnetz nach Gebrauch auf und bewässert bei Bedarf.

Beachtet bitte, dass die Eintragung aller Spieler in der am Clubhaus ausgehängten Liste weiterhin verpflichtend ist. Nur Einzelspiel ist erlaubt.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Zum Seitenanfang

Update Halle/Öffnung Freiplätze noch nicht festgelegt

Liebe Hallenbucher,

aufgrund der anhaltend hohen Inzidenzzahlen ist die Tennishalle ab sofort geschlossen. Darüberhinaus hat der Vorstand diese Wintersaison beendet. D. h. die Halle wird nicht in dieser Saison nicht mehr geöffnet.

Ein Öffnungsdatum für die Freiplätze wird witterungsbedingt festgelegt. Alle Neuigkeiten werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Viele Grüße

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

1. TC Rot-Weiß Wiesloch unterstützt Echt.Wiesloch: Kauf Lokal

Der 1.TC Rot-Weiß Wiesloch unterstützt Echt.Wiesloch: KAUF LOKAL (Video)

Zum Seitenanfang

Update Halle 08.03.2021

Liebe Hallenbucher,

nach aktueller Verordnung dürfen wir wieder einen Platz in der Tennishalle freigeben.

Ab morgen (9.3.) 12 Uhr habt Ihr wieder die Möglichkeit diesen Platz über unsere Website zu buchen. Bitte beachtet, dass nur zwei Buchungen im Vorraus erlaubt sind. Verstöße werden kommentarlos gelöscht.

Weitere Infos, auch zu den Freiplätzen, werden wir in den kommenden Tagen bekannt geben.

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Energetische Generalsanierung der Tennishalle

Am Mittwoch, den 10.02.2021, fand eine außerordentliche Hauptversammlung des 1. TC RW Wiesloch e. V. statt. Das Thema der Hauptversammlung war die Generalsanierung der in die Jahre gekommenen Tennishalle in den Talwiesen am Schwimmbad. Obwohl die Tennishalle derzeit geschlossen ist und dem Verein dadurch wertvolle Einnahmen für die Vereinsarbeit fehlen, hat der Vorstand sich entschlossen, das Projekt energetische Generalsanierung voranzutreiben und durchzuführen.

Seit dem Bau der Halle in den 70er Jahren ist diese ein wichtiger Bestandteil im Vereinsleben und erlaubt den Mitgliedern das Ausüben Ihres Sports auch in den kalten Wintermonaten. Neben spannenden Wettkämpfen auf dem Platz und den Wintertrainings mit über 200 Kindern und Jugendlichen, fanden auch regelmäßig Veranstaltungen im Aufenthaltsraum statt. Dazu zählt beispielsweise die Jugendweihnachtsfeier, bei der sich in der Vergangenheit bis zu 100 Eltern, Kinder und Jugendliche in der Halle getummelt haben.

Inzwischen sind einige Bereiche der Halle in die Jahre gekommen und benötigen eine Sanierung. Daher hat der Vorstand unter Leitung von Dr. Jörg Flender das Projekt Generalsanierung der Tennishalle 2020 ins Leben gerufen. Fachliche Unterstützung bei der Projektplanung erhält der Vorstand durch Dr.-Ing. Hans Schiebl. Bereits früh war klar, dass die sanitären Anlagen, die Heizung, der Teppich und das Hallendach erneuert werden müssen. Da auch im Clubhaus die sanitären Anlagen nicht mehr zeitgemäß sind,  ist die logische Konsequenz die sanitären Anlagen von Clubhaus und Tennishalle zusammenzulegen. Aufgrund der benachbarten Lage von Halle, Clubhaus und Freiplätzen ist dies problemlos möglich.  Um die Energiebilanz für die energetische Sanierung deutlich zu verbessern muss sowohl die Heizung als auch das Hallendach ausgetauscht werden.  Die aktuelle Ölheizung wird durch eine Pelletheizung ersetzt, die 100% CO2 neutral ist.

„Durch die energetische Generalsanierung wird die Tennishalle fit für die kommenden Jahrzehnte“, so der Vorstand. In der Hauptversammlung hat Dr. Jörg Flender das Bauprojekt den Mitgliedern ausführlich vorgestellt  und viele Fragen dazu beantwortet. Zum Schluss stand die  Abstimmung über die Gesamtinvestition in Höhe von ca.  800.000, -€ auf der Agenda. Die Mitglieder haben die Projektplanung gelobt und in der anschließenden Abstimmung dem Vorstand die Investition genehmigt.

Der Vorstand steht nun vor der Herausforderung die weiteren Schritte einzuleiten, sodass im Herbst die neue Tennishalle zum Tennisspielen zur Verfügung steht.

Zum Seitenanfang