1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.

Spielstart in der sanierten Tennishalle

Liebe Hallenbucher,

ab dem 06.10. können die 3 Plätze in unserer sanierten Tennishalle bespielt werden. Die Umkleiden werden in den kommenden Tagen fertiggestellt. Die Buchungen erfolgen wie bsiher hier über unsere Homepage über den Login-Bereich. Das Spielen ist nur mit sauberen Schuhen mit glatter Sohle erlaubt.

Bitte beachtet, dass Ihr zum Spielen geimpft, genesen oder getestet sein müsst. Wir sind in der Pflicht dies zu kontrollieren und bitten Euch daher Eure Unterlagen bei Euch zu tragen. Auußerdem müsst Ihr Euch am Eingang zur Halle mit der Luca oder CoronaApp einchecken. Bitte beachtet, dass außerhalb der Plätze Maskenpflicht besteht. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Spielen in der Halle.

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Update Halle 28.09.2021

Liebe Hallenbucher,

die Sanierung unserer Tennishalle ist auf der Zielgeraden. Das Dach ist dicht, die Duschen sind gefliest und der neue Teppichboden wird verlegt. Kleinere Restarbeiten, wie die Wiedereinrichtung des Aufenthaltsraums oder der Aufbau der Umkleidebänke werden Anfang Oktober durchgeführt, weshalb die Umkleiden voraussichtlich erst ab dem 11. Oktober zur Verfügung stehen. Hierfür möchten wir um Verständnis bitten.

Damit der Teppich sich optimal mit dem Boden verbindet, muss der verwendete Klebstoff aushärten. Der Verleger hat uns darauf hingewiesen, dass der Teppich min. 7 Tage nach dem Verlegen nicht bespielt werden sollte. Daher haben wir uns im Vorstand entschlossen, die Halle „erst“ am Montag, den 04.10. freizugeben. Damit hat der Klebstoff ausreichend Zeit auszuhärten.

Weiterhin möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Spielen in der Tennishalle ausschließlich mit sauberen Schuhen mit glatter Sohle erlaubt ist. Dies werden wir entsprechend kontrollieren, bitte nicht verwundert sein, wenn sie darauf angesprochen werden.

 

Die Gesetzesverordnung und die aktuellen Zahlen in Baden-Württemberg sehen die 3G vor. Spielen darf somit nur derjenige, der Genesen, Geimpft oder Getestet ist. Wir bitten alle Hallenbesucher unbedingt diese Regel einzuhalten. Wir als Betreiber der Tennishalle sind für die Einhaltung der Regeln verantwortlich und werden die Einhaltung kontrollieren. Bitte halten Sie und Ihre Mitspieler beim Aufenthalt in der Tennishalle Ihren 3G-Nachweis bereit. Um Kontrollen zu erleichtern, bitten wir alle geimpften oder genesenen Abonnenten, uns zu Beginn der Saison Ihren Nachweis an arn.joerger@tcwiesloch.de zu schicken. (Die Daten werden nach Ablauf der Hallensaison gelöscht). Dann ist für diese Abonnenten eine Kontrolle nicht mehr notwendig.

Darüber hinaus sind wir zur Kontaktnachverfolgung verpflichtet. Im Eingangsbereich der Halle werden Sie QR-Codes zum Einchecken mit der Luca bzw. der Corona-WarnApp auffinden. Auch hier möchten wir Sie auf die Pflicht zum Einchecken hinweisen. Das Einchecken wird von uns auch kontrolliert werden müssen. Wer keine App hat, muss sich in einen ausgehängten Belegungsplan eintragen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Spielen in der sanierten Tennishalle

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand

 

Zum Seitenanfang

Abschluss Sommersaison

Der Sommer 2021 war manchmal etwas regnerisch, sodass das ein oder andere Training frühzeitig auf der Terasse im Sandgold endete. Trotzdem gab es ausreichend Gelegenheiten auch auf dem Platz Leistung zeigen zu können. Wir hoffen Ihr hattet alle viel Spaß und Erfolg beim Tennisspielen bei uns auf der Anlage.

Die Saison ist aber noch nicht vorbei! Wer jetzt noch LK-Punkte sammeln möchte, hat am 26.9. die Chance bei uns in Wiesloch teilzunehmen. Die Anmeldung läuft über das MyBigpPoint Turnierportal (Klick).

Ab 1. Oktober beginnt offiziell die Hallensaison. Die Freiplätze werden, solange es das Wetter zulääst, offen bleiben. Ihr könnt also bei entsprechender Witterung auch Anfang Oktober noch im Freien spielen. Die Hallensanierung läuft soweit nach Plan, dass die Halle ab 1. Oktober zur Verfügung steht. Viele Abonnenten  aus den vergangenen Jahren haben uns bereits zugesagt. Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Hallenplatz ist, möchte sich bitte bei Arn Jörger melden. Wir werden dann gemeinsam die freien Stunden anschauen und unser bestes geben einen freien Platz zu finden. Die Hallenplätze könnt Ihr ab dem 1. Oktober über Euren Account hier auf der Website buchen.

Anbei noch eine kleine Impression der Siegerehrung des Ein-Punkt-Turnier der Herrenmannschaften. Sieger der Nebenrunde Marc Wagner besiegte Markus Wagenblaß. Im echten Finale gewann Jonathan Tanriver gegen seinen Bruder Timeus. Wir danken Julius Wagenblaß für die Organisation. 

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß beim Tennisspielen bei uns und stehen für Fragen und Anmerkungen jederzeit zur Verfügung.

Zum Seitenanfang

Abschluss der Mannschaftsspiele 2021

Das ursprünglich für den gestrigen Sonntag geplante Mannschaftsspiel der ersten Herrenmannschaft wurde am Vorabend vom Gegner spontan abgesagt. Somit blieb der ersten Herrenmannschaft lediglich ein gemeinsames Training am Sonntag und das Zuschauen bei der zweiten Mannschaft.

Die zweite Herrenmannschaft bestreitete also das einzige Spiel auf der Anlage. Sowohl die weit angreisten Gäste aus Mosbach, als auch die Heimmannschaft waren urlaubsgeschwächt, sodass ausgeglichene und spannende Spiele stattfanden. Markus Schippers und Benedikt Wolf konnten and Punkt 1 und 3 problemlos die wichtigen Matchpunkte sichern. Christopf Robbecke an Punkt 2 musste sich leider nach einem spannenden und umkämpften zweiten Satz im Champions-Tie-Break geschlagen geben. Auch an Punkt 5 konnte Arn Jörger den Champions-Tie-Break leider nicht für sich entscheiden. Sascha Sychov an Punkt 6 zeigte eine Bestleistung, die leider nicht ausreichte, um das Spiel zu gewinnen. Das letzte offene Spiel von Björn Lyre war jedoch erfolgreich, sodass nach den Einzeln ein 3:3 erreicht wurde.

Nach sorgfältiger Überlegung und Zusammenstellung der Doppelaufstellung starteten die Doppel. Bereits früh war klar, dass Joker Timeus Tanriver und Benedikt das zweite Doppel problemlos gewinnen werden. Trotz eines anfänglichen Rückstands konnten Arn und Björn ihr Doppel schnell drehen und ließen ab Mitte des ersten Satzes auch keine Zweifel mehr aufkommen, dass die Punkte heute in Wiesloch bleiben. Somit waren bereits zwei Doppel gewonnen und damit der Tagessieg sicher. Im letzten noch laufenden Doppel konnten Christoph und Markus dann auch das positive Mindest mitnehmen und das Doppel erfolgreich beenden. 

Damit ging eine erfolgreiche Sommersaison zu Ende. 

Update Halle: Der Hallenumbau läuft nach Plan. Aktuell wird die Heizung in Clubhaus und Tennishalle erneuert. Ab September startet der Einbau des Teppichbodes, sodass ab Oktober eine generalsanierte Tennishalle zur Verfügung steht. In den kommenden Tagen werden wir die Abonnenten aus dem Vorjahr anschreiben und fragen ob sie ihre Buchung weiterführen möchten. Sollten Sie Interesse an einem Hallenplatz haben, können Sie bereits jetzt unverbindliche Anfragen an arn.joerger@tcwiesloch.de senden.

Zum Seitenanfang

Änderung Beitrittslink

Liebe Mitglieder,

bitte beachtet, dass sich der Meeting-Link für die Hauptversammlung geändert hat. Sollten Sie noch keine Mail mit dem aktuellen Link erhalten haben, wenden Sie sich bitte an arn.joerger@tcwiesloch.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Viel los beim 1. TC RW Wiesloch mit 3 Herrenspielen an einem Tag

v.l. David Gail, Timeus Tanriver, Markus Schippers, Laurenz Flender, David Breyel, Julius Schmidt, Tim Wagenblaß

Am vergangenen Sonntag war auf der Tennisanlage des 1. TC Rot-Weiß Wiesloch e. V. am WieTalBad viel los. Gleich alle drei Herrenmannschaften hatten Heimspiele.
Die erste Herrenmannschaft, die um den Aufstieg in die badische Oberliga spielt, trat gegen die TSG Heidelberg an. Und die Wieslocher Mannschaft wurde Ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie gewann mit 7:2 gegen eine stark aufspielende Heidelberger Mannschaft. Einige Matches hätten auch anders ausgehen können. So rettete sich David Breyl an Position fünf nach ständigem Rückstand im ersten Satz noch in den Tie-Break, den er am Ende für sich entscheiden konnte. Danach gewann er den zweiten Satz problemlos mit 6:2. Auch Laurenz Flender an Position drei fand schwer in sein Match. Zu aggressiv, zu fehleranfällig präsentierte er sich im ersten Satz und lag schnell 0:5 zurück. Doch dann war weniger mehr und über druckvolle, längere Ballwechsel konnte Laurenz das Match drehen. 2:6 6:2 und 10:4 stand es am Ende für den Wieslocher. An Position zwei gewann Jonathan Tanriver ungefährdet mit 6:3 und 6:4. Ungefährdet gewann auch Wieslochs Neuzugang Daniil Tsebrenko an Position eins auf den Center Court mit 6:0 6:0. Außerdem gewann Angelo Cardinale an Position sechs sein Match mit 6:3 und 7:5. Am nächsten Spieltag geht es zur MTG Mannheim, einem Mitaufstiegskonkurrenten. Hier wird eine Vorentscheidung im Hinblick des angestrebten Aufstiegs fallen.
Die zweite Herrenmannschaft spielte gegen einen starken TC Hockenheim. In der ersten Runde konnten Christoph Robecke und Lukas Gail leider keine Punkte holen. Marc Wagner zeigte erstklassiges Tennis, konnte den Champions Tie-Break aber leider nicht für sich entscheiden. In der zweiten Runde zeigten auch Timeus Tanriver und Julius Schmidt hervorragendes Tennis, aber leider waren auch hier die Gegner am Ende siegreich. Mit gutem Beispiel ging Mannschaftsführer Markus Schippers voran, der trotz eines unglücklichen zweiten Satzes den Champions Tie-Break für sich entscheiden konnte. Am Ende steht ein ernüchterndes 2:7 aus Sicht der Herren 2.
Auch die Herren 3 hatten einen starken Gegner zu Gast in Wiesloch. Mit dem TC Walldorf war ein Aufstiegskandidat zu Gast. Tim Wagenblaß an Punkt eins konnte leider trotz seiner hervorragenden Laufbereitschaft keine Punkte für Wiesloch erlangen. An Punkt zwei hatte Niklas Flaig sein Debut bei den Herren. Davon angespornt zeigte Niklas hervorragendes Tennis, ließ seinen Gegner viel laufen und machte keine Fehler. Mit dieser starken Leistung siegte er in zwei Sätzen. Ein enges Spiel gab es bei Julian Gail, der leider den Champions Tie-Break nicht für sich entscheiden konnte. Ein knappes Spiel war es auch bei Sascha Sychov, bei dem leider zwei unglückliche Breaks am Ende den Unterschied machten. Felix Hecker an Punkt sechs konnte seine starke Leistung aus dem ersten Satz leider nicht halten und musste sich auch geschlagen geben. Trotz des unglücklichen Endstands von 2:7 war es eine hervorragende Leistung der jungen Herren 3 Mannschaft.
Der Abschluss des Spieltags war wettertechnisch etwas durchwachsen. Trotzdem hat Markus Kriegisch den Grill angehauen und für einen kulinarischen Höhepunkt in Zusammenarbeit mit dem Clubrestaurant Sandgold (https://sandgold-wiesloch.de/) gesorgt. Alle Spieler - ganz gleich, ob Heim oder Gast - sind zufrieden und satt heimgefahren. Danke!

 

Zum Seitenanfang

Verschiebung Spielbetrieb

Der BTV hat neue Informationen zum Spielbetrieb 2021 veröffentlicht:

Link zur BTV Mitteilung

Zum Seitenanfang

Newsupdate

Newsupdate:

Der Hallenumbau hat Anfang Mai begonnen. Im ersten Schritt wird das Dach und der Hallenboden entfernt. Danach geht es weiter mit den Umbau- und Heizungsarbeiten. Im geschlossenen Mitgliederbereich findet Ihr einige Bilder zum Umbau. Geht dazu auf Login, loggt Euch ein und anschließend seht Ihr eine Rubrik Hallenumbau.

Die aktuellen Spielregeln auf dem Platz und in der Gastro richten sich nach der Inzidenz. Bei der aktuellen Inzidenz von unter 100 sieht das wie folgt aus:

Tenniseinzel ist ohne Testpflicht erlaubt. Bitte die Eintragung in die Liste auf der Terasse durchführen

Tennisdoppel auf unserer Anlage sind nur für Geimpfte und Genesene erlaubt. Bitte schicken Sie einmalig vorab den entsprechenden Nachweis an club@tcwiesloch.de

Ein Tennisgruppentraining ist erlaubt. Bitte fragen Sie bei Johannes Schmidt nach. Es wird von jedem Teilnehmer ein Coronatest benötigt. Geimpfte und Genesene sind von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Nehmen am Tennisgruppentraining nur Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr teil, so entfällt die Testpflicht aller Teilnehmer und der Anleitungsperson.

Kinder- und Jugendtraining Ü14-U18: Für das Tennisgruppentraining Ü14 wird bei Johannes kein Test benötigt. Das Training findet auf mehreren Plätze statt, sodass maximal 2 Spieler pro Platz spielen. Daher ist hier kein Test notwendig.

Die Clubhausgastronomie von Otto wird am Sa. 22.05 geöffnet (bis 21h). Laut Corona-Verordnung sind je Tisch maximal 5 Personen aus bis zu zwei Haushalten erlaubt. Man muss sich namentlich registrieren, die Luca App kann genutzt werden. Kinder der Haushalte bis einschließlich 13 Jahre sowie genesene und geimpfte Personen werden nicht mitgezählt. Es wird von jedem Gast ab sechs Jahren ein Coronatest benötigt. Geimpfte und Genesene sind von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Es besteht die Möglichkeit vor Ort einen Schnelltest durchführen zu lassen. Im Innenraum gilt Maskenpflicht. Wir bitten Sie zu beachten, dass auch die Tribüne vor der Terrasse von dieser Regelung betroffen ist. 

Weitere Informationen zu Corona und Tennis findet Ihr hier: https://www.badischertennisverband.de/CoronaKOMPAKT

Zum Seitenanfang

Plätze offen

Liebe Mitglieder,

beim Blick auf Platz 1 kann man es nur schwer erkennen: Aber durch den Frost der vergangenen Nächte sind die Plätze noch weich. Trotzdem sind die Plätze bespielbar. Bitte seid aber besonders vorsichtig beim Spielen, sodass die Plätze keine dauerhaften Schäden davon tragen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Mit sportlichen Grüße

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Freiplätze geöffnet

Liebe Mitglieder,

die Freiplätze sind ab morgen (28.03) geöffnet. Bitte behandelt die Plätze sorgsam: Zieht gründlich (auch die Bereiche zwischen den Plätzen) ab, hängt das Abziehnetz nach Gebrauch auf und bewässert bei Bedarf.

Beachtet bitte, dass die Eintragung aller Spieler in der am Clubhaus ausgehängten Liste weiterhin verpflichtend ist. Nur Einzelspiel ist erlaubt.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Zum Seitenanfang

Update Halle/Öffnung Freiplätze noch nicht festgelegt

Liebe Hallenbucher,

aufgrund der anhaltend hohen Inzidenzzahlen ist die Tennishalle ab sofort geschlossen. Darüberhinaus hat der Vorstand diese Wintersaison beendet. D. h. die Halle wird nicht in dieser Saison nicht mehr geöffnet.

Ein Öffnungsdatum für die Freiplätze wird witterungsbedingt festgelegt. Alle Neuigkeiten werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Viele Grüße

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

1. TC Rot-Weiß Wiesloch unterstützt Echt.Wiesloch: Kauf Lokal

Der 1.TC Rot-Weiß Wiesloch unterstützt Echt.Wiesloch: KAUF LOKAL (Video)

Zum Seitenanfang

Update Halle 08.03.2021

Liebe Hallenbucher,

nach aktueller Verordnung dürfen wir wieder einen Platz in der Tennishalle freigeben.

Ab morgen (9.3.) 12 Uhr habt Ihr wieder die Möglichkeit diesen Platz über unsere Website zu buchen. Bitte beachtet, dass nur zwei Buchungen im Vorraus erlaubt sind. Verstöße werden kommentarlos gelöscht.

Weitere Infos, auch zu den Freiplätzen, werden wir in den kommenden Tagen bekannt geben.

Der Vorstand

Zum Seitenanfang

Energetische Generalsanierung der Tennishalle

Am Mittwoch, den 10.02.2021, fand eine außerordentliche Hauptversammlung des 1. TC RW Wiesloch e. V. statt. Das Thema der Hauptversammlung war die Generalsanierung der in die Jahre gekommenen Tennishalle in den Talwiesen am Schwimmbad. Obwohl die Tennishalle derzeit geschlossen ist und dem Verein dadurch wertvolle Einnahmen für die Vereinsarbeit fehlen, hat der Vorstand sich entschlossen, das Projekt energetische Generalsanierung voranzutreiben und durchzuführen.

Seit dem Bau der Halle in den 70er Jahren ist diese ein wichtiger Bestandteil im Vereinsleben und erlaubt den Mitgliedern das Ausüben Ihres Sports auch in den kalten Wintermonaten. Neben spannenden Wettkämpfen auf dem Platz und den Wintertrainings mit über 200 Kindern und Jugendlichen, fanden auch regelmäßig Veranstaltungen im Aufenthaltsraum statt. Dazu zählt beispielsweise die Jugendweihnachtsfeier, bei der sich in der Vergangenheit bis zu 100 Eltern, Kinder und Jugendliche in der Halle getummelt haben.

Inzwischen sind einige Bereiche der Halle in die Jahre gekommen und benötigen eine Sanierung. Daher hat der Vorstand unter Leitung von Dr. Jörg Flender das Projekt Generalsanierung der Tennishalle 2020 ins Leben gerufen. Fachliche Unterstützung bei der Projektplanung erhält der Vorstand durch Dr.-Ing. Hans Schiebl. Bereits früh war klar, dass die sanitären Anlagen, die Heizung, der Teppich und das Hallendach erneuert werden müssen. Da auch im Clubhaus die sanitären Anlagen nicht mehr zeitgemäß sind,  ist die logische Konsequenz die sanitären Anlagen von Clubhaus und Tennishalle zusammenzulegen. Aufgrund der benachbarten Lage von Halle, Clubhaus und Freiplätzen ist dies problemlos möglich.  Um die Energiebilanz für die energetische Sanierung deutlich zu verbessern muss sowohl die Heizung als auch das Hallendach ausgetauscht werden.  Die aktuelle Ölheizung wird durch eine Pelletheizung ersetzt, die 100% CO2 neutral ist.

„Durch die energetische Generalsanierung wird die Tennishalle fit für die kommenden Jahrzehnte“, so der Vorstand. In der Hauptversammlung hat Dr. Jörg Flender das Bauprojekt den Mitgliedern ausführlich vorgestellt  und viele Fragen dazu beantwortet. Zum Schluss stand die  Abstimmung über die Gesamtinvestition in Höhe von ca.  800.000, -€ auf der Agenda. Die Mitglieder haben die Projektplanung gelobt und in der anschließenden Abstimmung dem Vorstand die Investition genehmigt.

Der Vorstand steht nun vor der Herausforderung die weiteren Schritte einzuleiten, sodass im Herbst die neue Tennishalle zum Tennisspielen zur Verfügung steht.

Zum Seitenanfang